Orchester ehrt Dirigent beim traditionellen Pfingstkonzert der Musikkapelle 

21.05.13 - NÜSTTAL - Am vergangenen Sonntag fand das traditionelle Pfingstkonzert der Musikkapelle Nüsttal statt. Das Orchester steht unter Leitung von Martin Genßler. Eröffnet wurde der Konzertabend mit dem „Großen Marsch" aus der Oper „Tannhäuser" von Richard Wagner, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag feiert. 

Anschließend spielte das 45 Mann starke Ensemble die volkstümlichen Titel „Frühlingszauber" (Guido Henn), Frühlingswalzer (Peter Schad) und den Mosch’schen Klassiker „Garten Polka". Bei letzterem konnten Hermann und Rosemarie Wehner mit ihrem Gesang überzeugen. Danach kamen Klänge aus Verdis Oper „La Traviata" zu Gehör. Auch dieser Komponist feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Mit den beiden Konzertwerken „Vive Dios" (glänzender Solist: Patrick Weber am Flügelhorn) aus der Feder des Fuldaer Komponisten Fred Armbruester und dem programmatischen Werk „Fate of the Gods", welches die nordische Ragnarök-Sake musikalisch nachskizziert, erfreute das Orchester die Besucher im vollbesetzten Saal des Bürgerhauses Hofaschenbach mit drei weiteren Titeln der böhmisch-mährischen Blasmusik: „Ohne Liebe geht es nicht", bei dem das junge, dynamische Duo Annelena Fladung und Philipp Wehner sangen, „Zum Wohl ihr Freunde", ebenfalls ein Peter Schad Titel (erneut Hermann und Rosemarie Wehner als Vokalisten) und zuletzt den amerikanischen Marsch „King Cotton" des bekannten Dirigenten und Orchesterleiters John Philip Sousa, der ihn für die Baumwollfördernden Staaten der USA Ende des 19. Jahrhunderts schrieb.

Nach der Pause erfreute das vhs-Nachwuchblasorchester MaNü das Publikum mit vier Stücken, verschiedenster Genres: Tida Gar, welches eher jazzig ist, dann das wirkungsvolle „Pueblo" des Amerikaners John Higgins. Als drittes unterhielt das Posaunenregister mit dem heiteren Stück „Lassus Trombone" die anwesenden Zuhörer, gefolgt von einem Medley des amerikanischen Singer-Songwriters Billy Joel. Nach anhaltendem Applaus spielte das Jugendorchester noch eine Zugabe: „Rock about".

Im dritten Teil des Konzertes nahm die Musikkapelle Nüsttal wieder Platz auf der Bühne und meldete sich mit einem Medley aus dem Broadwaymusical „Chicago" zurück. Diesem folgte der Song „Someone to watch over me", welcher zur Zeit des „Golden Age of Broadway" Bekanntheit erlangte (geschrieben von den Geschwistern George und Ira Gershwin). Ute Krönung konnte sich mit ihrer beeindruckenden Stimme in die Herzen des Publikums singen. In Amerika blieb die Musikkapelle Nüsttal auch verhaftet, als sie das anspruchsvolle Medley „Jackson 5" mit ein paar der größten Hits dieser legendären Gruppe interpretierten. Auch Annalena Fladung konnte mit ihrer Version des Adele Hits „Set Fire to the Rain" viel Applaus ernten. Bevor das symphonische Blasorchester zu seinem letzten Stück kam, wartete es noch mit einer besonderen Überraschung für eines ihrer Mitglieder auf. 

Der Dirigent Martin Genßler hat das Orchester 1993 übernommen und steht somit seit 20 Jahren als Dirigent am Pult. Fachkompetend und begeistert habe er in diesen 20 Jahren; das Orchester von einer kleinen Kapelle zu einem großen und qualitativ hochwertig spielenden sinfonischen Blasorchester entwickelt. Dies hebt der 1. Vorsitzende des Vereins, Philipp Kapp, in seiner Dankesrede hervor. Weiterhin, so Kapp, habe Genßler das Programm des Orchesters durch eigene Kompositionen und Arragements bereichert. Als Dankeschön für diese Leistung führte das Orchester an diesem Abend ein Werk auf, welches Martin Genßler gewidmet ist. Das Stück „Hymn for a Friend" wurde von Vereinsmitglied Yannik Helm geschrieben und unter Leitung des Komponisten uraufgeführt. Das Orchester freut sich, so betonte Kapp, noch auf viele zukünftige Arbeiten mit ihrem Dirigent Martin Genßler.

Als letztes Stück spielte das Orchester den Stevie Wonder Song „Isn’t she lovely?" bei dem Willi Genßler als Solist am Sopransaxohon brillierte. Das Publikum spendete dem Orchester am Ende des Konzertes tosenden Applaus.


Quelle:  http://osthessen-news.de/A/1231638/nuesttal-orchester-ehrt-dirigent-beim-traditionellen-pfingstkonzert-der-musikkapelle-.html

Anstehende Termine

21.10.2018
10:45 - 11:45
Wendelinus Prozession, Rimmels
21.10.2018
18:00 - 21:00
Winds, Strings & Voices – Konzert, Stadth. Hünfeld
28.10.2018
13:00 - 18:00
Kirmes Rasdorf

Werbung

Social Media

f logotwitter-bird-white-on-blue YouTube-social-squircle red 128px

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com